Saudi Arabien Riad

Geheimnisvolles Saudi-Arabien • Termine: Jän. bis Mär. & Sep. bis Dez. 2023 • ab 2 Personen • ab € 4.985,-

Geheimnisvolles SAUDI ARABIEN

Saudi … Willkommen in Arabien Das größte unentdeckte verborgene Schatzland der ganzen Welt. Die 2015 gegründete Saudi Silk Road (Ajwaa Tabuk Travel – DMC) ist eine davon Saudis führender Inbound-Reiseveranstalter und DMC im Dienste der Freizeit und Incentive-Märkte. Unser Erfolg basiert auf dem umfassenden Wissen aller unserer Mitarbeiter, der Fähigkeit, unsere engagierten Mitarbeiter und unseren hohen Kundenservice zu halten, Dadurch wird sichergestellt, dass Sie eine gleichbleibende Servicequalität erhalten. Das ganze Jahr über organisieren wir Ausflüge und Reiserouten wie z als: Kulturell, Abenteuerlich, Religiös, Fotografie, Filmen, Ökologisch, Tierwelt, wissenschaftliche Expeditionen, Sandski, Tauchen, Jugendcamps, 4X4 Jeep Safari, Landwirtschaft und Entspannung im Sea Resort Holidays. Wir laden Sie ein, einen genaueren Blick auf das Königreich Saudi-Arabien zu werfen, in der Hoffnung, dass wir in naher Zukunft für Sie da sein werden

1. Tag: Wien/München – Riad
Linienflug von Wien oder München nach Riad. Begrüßung durch einen Vertreter unserer Agentur und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Riad.

2. Tag: Riad

Zusammentreffen mit dem Reiseführer um 09:00 Uhr in der Hotellobby. Ihre Tour beginnt mit dem Besuch des Murraba-Palastes, der von König Abdul-Aziz erbaut und auch von seiner Familie bewohnt wurde. Es wurde im lokalen traditionellen Najid Stil erbaut, bei dem nur lokales Baumaterial verwendet wird. Dann besuchen Sie das Masmak-Museum. Sie machen eine Zeitreise in die Vergangenheit und erkunden die Wurzeln Saudi-Arabiens. Auch eine Dokumentation zeigt die Eroberung der Festung durch König Abdul Aziz, dessen Speerspitze können Sie immer noch in dem hölzernen Tor eingebettet sehen. Dira Souq ist berühmt für seine Vielfalt an alten Kupfer- und Messinggegenständen, darunter silberne Dolche, silberner Beduinenschmuck und Kleider. Beim Betreten durch den Hauptzugang empfangen Sie die Düfte des Orients. Im Dira Souq lohnt sich der Kauf von antiken Teppichen und anderen nützlichen saudischen Antiquitäten. Dann besuchen Sie das Nationalmuseum von Saudi-Arabien. Etabliert 1999. Es ist Teil des King Abdul-Aziz Historical Center in Riad. Übernachtung im Hotel in Riad.

Saudi Arabien

3. Tag: Riad – Ushaiger – Qassim – Buraydah

Heute starten Sie die Reise durch die Wüste. Unterwegs besuchen Sie das „Schlammdorf“ Ushaiger. Versteckt im Herzen des Najd, einer mit Oasen übersäten Region 200 km nordwestlich von Riad, bietet das Ushaiger Heritage Village einen Einblick in die saudische Gesellschaft der alten Zeit. Beduinen ließen sich hier vor 1.500 Jahren nieder und Ushaiger wurde dank seiner Quellen und Oliven- und Palmenhaine schnell zu einem beliebten Zwischenstopp für Pilger, die nach Mekka kamen. Ushaiger mit den gelben Lehmhäusern ist ein lebendes Museum mit einer Ansammlung wunderschön renovierter Häuser. Diese bieten ein beeindruckendes Beispiel der Najdi-Architektur mit ihren charakteristischen dreieckigen Fenstern und Dächern und kunstvoll geschnitzten Holztüren. Einige tragen noch die Namen der Familien, die dort lebten.

Den Rest des Tages haben Sie Zeit Qassim zu erkunden. Die Stadt ist von Sanddünen umgeben. Sie besuchen den lebhaften Souq und den Dattelmarkt. Übernachtung im Buraydah Hotel

4. Tag: Buraydah – Hail

Seit Jahrhunderten ist Hail das Tor zur Wüste. Pilger aus dem Norden auf ihrem Weg nach Mekka und Medina trafen hier Händler, die aus dem Süden in den Nahen Osten der Arabischen Halbinsel unterwegs waren. Jubbah, die berühmteste Felskunststätte in Saudi-Arabien, ist zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die Petroglyphen umfassen eine Vielzahl männlicher und weiblicher Figuren, die Aufschluss über menschliche Aktivitäten, Frisuren und Kleidung geben. Darüber hinaus wird der soziale Status durch einige große Figuren mit einzigartigen Ornamenten suggeriert. Jagdszenen dokumentieren die Vielfalt der Tiere sowie die eingesetzten Waffen und Strategien. Diese Hirtennomaden jagten mit Pfeil und Bogen, Speeren und möglicherweise Wurfstöcken. Rückfahrt nach Hail und Nächtigung.

5. Tag: Hail – Al Ulla

Nach dem Frühstück Fahrt nach Al Ulla, dem Geburtsort zweier altertümlicher Arabischer Königreiche, Dedan und Lihyan, die über den Nordwesten der Arabischen Halbinsel regierten. Mitten im Heritage Village von Al-Ulla steht noch immer eine kleine Festung, das Musa Ibn Nusayr Fort. Es war wohl eine befestigte Struktur bereits in der Zeit der Dedanite oder Lihyanite als einige dedanitische Inschriften in den Felsen gehauen wurden. Genießen Sie diese Aussicht, während Sie zwischen dem alten Marktgebiet spazieren gehen. Übernachtung im AlUla Camp.

6. Tag: Al Ulla – Hegra – Al Ulla

Hegra ist die berühmteste historische Stätte des Königreichs Saudi-Arabien und das erste, das als UNESCO-Welterbe aufgeführt wurde (2008). Die Nabatäer waren arabische Kaufleute, die durch den Weihrauchhandel großen Reichtum erlangten. Die weitgehende Besiedlung des Ortes erfolgte im 1 Jahrhundert n. Chr., als es unter die Herrschaft des nabatäischen Königs Aretas IV Philopatris (Al-Harith IV) (9 – 40 v. Chr.) kam. Er machte Saleh zur ersten Hauptstadt des Königreichs bevor Petra, 500 Kilometer nördlich gelegen, zur Hauptstadt der Nabatäer wurde. Übernachtung im Al Ula Camp.

Saudi Arabien

7. Tag: Al Ulla – Yanbu

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Yanbu. Sie werden zur Mittagszeit in der Stadt ankommen. Am Abend Besuch des Nachtmarktes mit einer kleinen Reihe von Innenständen, an denen Kunsthandwerk und Souvenirs.verkauft werden. Das Gebiet wurde vor kurzem für Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Der Markt liegt neben der Altstadt, die derzeit renoviert wird (mit einem noch unbestätigten Eröffnungsdatum). In normalen Zeiten ist es ein Labyrinth aus Holzfassaden-Gebäuden, ähnlich wie in Jeddah. Wenn die Altstadt vorher geöffnet wird, besuchen Sie diese. Übernachtung im Yanbu Hotel

8. Tag: Yanbu – Jeddah

An diesem Morgen Gelegenheit zu einem optionalen Ausflug mit einem Inselboot zum Schnorcheln. Heute Morgen früher Start und Fahrt zu einem kleinen Hafen in der Nähe. Fischerboote und kleine Yachten schaukeln im ruhigen Wasser des Roten Meeres auf und ab. Etwa eine halbe Stunde Bootsfahrt entfernt von der Küste treffen Sie auf ein absolut winziges Atoll. In der Nähe der Insel kommt das Boot so nahe wie möglich an Land, um eine nasse Landung zu vermeiden. Zeit zum Schnorcheln und Schwimmen im warmen Ozean. Die Boote haben Schnorchel zur Verfügung. Die diversen Farben der Korallen muss man einfach gesehen haben, um es zu glauben. Von hier aus fahren Sie nach Jeddah, dem Endziel der Reise.

9. Tag: Jeddah

Sie werden heute Jeddah erkunden, beginnend mit einem Besuch einiger von Jeddahs faszinierendsten alten osmanischen Häusern. Die Altstadt ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und ist bekannt für seine aus Korallen gebauten Häuser. Das Nassif-Haus ist eines der wenigen historischen Gebäude, das restauriert wurde und heute als Museum dient. Weiter geht es durch die Altstadt und Sie besuchen den Al Alawi Souq. Der Markt schlängelt sich durch die alten Viertel wo Produkte wie z B. Weihrauch, Schmuck, Kaffee und Kleidung verkauft werden. Weiterfahrt zum riesigen Fischmarkt. Meeresfrüchte sind für die Wirtschaft von Jeddah sehr wichtig und ein Besuch auf diesem florierenden Fischmarkt bringt dies zum Ausdruck. Sie werden auch die Corniche von Jeddah erkunden, die sich über viele Meilen entlang der Küste des Roten Meeres erstreckt. Diese lange Strandpromenade umfasst Parks, Moscheen und Spielplätze, und ist mit Skulpturen gesäumt und gipfelt in dem kleinen Freilicht-Skulpturenmuseum im Norden der Stadt. Sie werden einen Teil davon zu Fuß gehen, um die „schwimmende Moschee“ zu sehen. Übernachtung im Jeddah Hotel.

10. Tag: Jeddah – Wien/München

Zeitgerechter Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien oder München..

 

Termine: 2023

30.12. – 08.01.      28.02. – 09.03.      31.10. – 09.11.
09.01. – 18.01.       10.03. – 19.03.       10.11. – 19.11.
19.01. – 28.01.       21.09. – 30.09.      20.11. – 29.11.
29.01. – 07.02.      01.10. – 10.10.       30.11. – 09.12.
08.02. – 17.02.       11.10. – 20.10       10.12. – 19.12.
18.02. – 27.02.       21.10. – 30.10.     20.12. – 29.12.

 

Reisekosten:     ab € 4.985,- pro Person im Doppelzi

Leistungen:

Linienflug mit Turkish Airways ab/bis Wien, eventuell andere Fluggesellschaften, Touristenklasse

Flughafentaxen, Sicherheitsgebühren

Alle Transporte mit dem klimatisierten Bus (vom 2. Tag morgens bis zum 9. Tag abends).

Alle Übernachtungen B/B im 3*** Hotel (9 Frühstück).

Abendessen in lokalen Restaurants (8 Abendessen) von Tag 2 bis Tag 9.

Englischer Guide an den Standorten (Riad, Jubbah, Dadan, Ikmah, Hegra & Jeddah).

Eintrittsgelder in Saudi für (Dadan, Ikmah & Hegra).

Alle Steuern.

Airporttransfers

Informationsmaterial

Kundengeldabsicherung durch Bankgarantie

Nicht im Preis inkludiert:

Visakosten , Versicherungen, Treibstoffzuschläge, Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten, Inselkreuzfahrt in Yanbu am 8. Tag morgens., Trinkgelder, persönlichen Ausgaben

Anmerkung:

Besucherinnen müssen nun in der Öffentlichkeit weder den traditionellen saudischen Umhang, die „Abaya“, noch eine Kopfbedeckung tragen, sind aber angehalten, sich moderat zu kleiden. Oberarme müssen bedeckt sein, Röcke und Shorts müssen mindestens über das Knie reichen, Ausschnitte sind zu vermeiden.